Locale

Schliessen

Unverbindliche Anfrage

* = Mandatory fields

How Protforce handles your data and what your rights in this context are can be found here

Schliessen

Rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne!

portrait

Jeremy James Hakelberg

Business Development Manager

Icon Phone +49 611 724 9813 0
Zum Kontakt
Logo

Incident Response

Kompetente Soforthilfe bei einem erfolgten Cyberangriff

Täglich kommt es zu erfolgreichen Angriffen auf alle Arten und Größen von Unternehmen.

Dabei steigt die Gefahr für kritische Auswirkungen rapide, wenn im Fall einer Cyberattacke nicht klar ist was getan werden muss, um einen sicheren Betrieb wiederherzustellen.

Wenn Angreifer Zugriff auf Ihre IT-Infrastruktur erhalten, ergeben sich vielfältige und teilweise unberechenbare Risiken für Ihr Unternehmen, die schnell geschäftskritisch werden können.

Unabhängig davon, ob der Angreifer Prozesse und Daten manipuliert, sensible Informationen exfiltriert oder weiterführende Angriffe aus Ihrem Netzwerk ausführt: Neben der Gefährdung Ihrer eigenen geschäftskritischen Prozesse, stellen Sie zudem ein eklatantes Sicherheitsrisiko für Ihr Geschäftsumfeld dar.

Dies bedeutet, dass auch Ihre Partner, Lieferanten und Kunden einer erhöhten Gefahr ausgesetzt sind, erfolgreich indirekt - über Sie - angegriffen zu werden. Aus diesem Grund geraten Unternehmen aus dem Mittelstand immer häufiger ins Visier von Cyberkriminellen.

Um den Ursprung erfolgreicher Angriffe gezielt festzustellen und schnellstmöglich einen sicheren Betrieb Ihrer IT wiederherzustellen, vereint das Incident Response von Protforce geplantes Vorgehen mit schneller Reaktion.

Bei Incident Response handelt es sich um eine Dienstleistung, bei der im Vorfeld Prozesse und Kommunikationswege definiert und geprüft werden, damit Sie im Falle eines Cyberangriffs die Sicherheitsexperten der Protforce sofort kontaktieren können. Mithilfe von dedizierten Geräten, welche auch beim Ausfall Ihres Internets von unseren Mitarbeitern erreichbar sind, können diese sich innerhalb kürzester Zeit mit Ihrer IT-Infrastruktur verbinden, um gezielte Analysen zu beginnen und Notfallmaßnahmen einzuleiten.

Dabei wird eine detaillierte Dokumentation angelegt und der Nachweis einer erfolgten Kompromittierung erarbeitet, um darauf basierend Abwehrstrategien und praktikable Gegenmaßnahmen zur Verfügung zu stellen.