Locale

Schliessen

Unverbindliche Anfrage

*=Pflichtfelder

Wie Protforce Ihre Daten verarbeitet und welche Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben, erfahren Sie hier

Schliessen

Rufen Sie uns an.

Wir beraten Sie gerne!

portrait

Jeremy James Hakelberg

Business Development Manager

Icon Phone 0800 473 0000
Zum Kontakt
Logo

Phishing

Wenn der Faktor Mensch zum Sicherheitsrisiko wird

Phishing ist eine der häufigsten Angriffsmethoden von Hackern.

Beim Phishing fordern Angreifer unter anderem mit Hilfe von gefälschten E-Mails Ihre Opfer dazu auf, persönliche Daten, wie Benutzernamen und Passwörter preiszugeben, schädliche Anhänge zu öffnen oder URLs aufzurufen, die unter der Kontrolle des Angreifers stehen.

In Zeiten der Digitalisierung ist der Faktor Mensch immer noch das größte Sicherheitsrisiko. Deshalb setzen Unternehmen verstärkt Spamfilter, Firewalls und Antiviren Programme ein, um die Bedrohung durch Phishing zu eliminieren.

Die stetig wechselnden Bedrohungsszenarien, verbunden mit der zunehmenden Kommunikation über elektronische Medien, führen die eingesetzten Security Systeme jedoch häufig an ihre Grenzen.

An dieser Stelle sind Aufmerksamkeit und Sicherheitsbewusstsein jedes einzelnen Mitarbeiters gefordert, um den Angriffsversuch in seinen Anfängen zu stoppen.

Bereits ein einzelner, erfolgreicher Phishing Versuch kann ein Unternehmen nachhaltig schaden.

Authentisch & Effektiv

Mit maßgeschneiderten Phishing Kampagnen ermitteln wir den aktuellen Stand des Sicherheitsbewusstseins Ihrer Mitarbeiter.

Eine Phishing Kampagne beinhaltet individuelle und realitätsnahe Phishing Szenarien, die speziell für Ihre Business Units entworfen werden. Hierbei integrieren wir vom Unternehmen genutzte Dienste, die zum Beispiel innerhalb täglicher Arbeitsroutinen von Mitarbeitern verwendet werden. Dabei kann die Zielsetzung der Phishing Kampagne individuell mit dem Unternehmen definiert werden und sowohl Passworteingabe, Aufrufen einer URL, Öffnen eines Anhangs oder auch weitere denkbare Szenarien beinhalten.

Im Rahmen der Einhaltung der DSGVO werden die Auswertungen unserer Phishing Kampagnen grundsätzlich anonymisiert.

Die Ergebnisse werden in einem verständlichen Bericht aufgearbeitet, der konkrete Empfehlungen für die weitere Vorgehensweise beinhaltet. Protforce betrachtet an dieser Stelle nicht nur das Verhalten der Mitarbeiter, sondern auch deren genutzte Technologien und daraus ableitbare Problemstellungen.